27. SHEM 2017

 Schleswig- Holsteiner Landesmeister 2017

  FABIO DE NICOLO vom TKV Grönwohld

02.07.17 (Kiel – Sportforum CAU)

Zum zweiten Mal (nach 2016) richtete Balltick Kiel im Uni-Sportforum der CAU die Schleswig-Holsteiner (Einzel-) Landesmeisterschaft (kurz SHEM) aus.

Lag es an der Terminierung in der Tipp-Kick-Sommerpause und beginnenden Ferienzeit? So meldeten in diesem Jahr lediglich 27 Teilnehmer, was auf den ersten Blick ein wenig enttäuschte. Bei genauerem Betrachten der Teilnehmerliste durfte man aber feststellen, dass immerhin sieben Spieler der TOP 20 der aktuellen DTKV-Rangliste gemeldet hatten. Neben den TOP-Spielern aus Schleswig-Holstein durften auch einige Bundesliga-Akteure aus Niedersachsen, Berlin und NRW begrüßt werden. Besonders erfreut war man auch über die erstmalige Turnierteilnahme einiger Nachwuchs-Kicker aus Husum. Diese Jungs (12-13 Jahre jung) stammen alle aus der Talentschmiede von Fabio de Nicolo, der dort an einer Schule eine Tipp-Kick AG ins Leben gerufen hat.

Auch wenn es in Kiel (noch nicht) viele Ranglistenpunkte zu ergattern gibt, so war die SHEM auch in diesem Jahr ein Turnier in angenehmer Atmosphäre mit hochklassigem, spannenden Tipp-Kick-Sport. Die Vorrunde wurde in 10 Runden Schweizer-System ausgespielt, in der sich dann auch die zu erwartenden Kandidaten (de Nicolo, v.Hering, Malessa und der Titelverteidiger Ihme) die vorderen Plätze sicherten, es aber auch einige Ballticker in das Play-Off der letzten 16 Spieler schafften. Neben S.Hansen und O.Wegener auch die beiden (noch Verbandsliga) Spieler A.Kahl und A.Thom.

Dieses Play-Off wurde dann im System „Double-Knock-Out“ gespielt. Ein System das sonst bei DTKV-Turnieren nicht angewandt wird, aber bei der SHEM zu gefallen schien. Dies bedeutet, das man erst nach der zweiten Niederlage im Play-Off endgültig ausgeschieden war und es nach der ersten Runde eine „Hauptrunde“ und eine „Verliererrunde“ gibt, über die man sich bis ins Finale spielen konnte.

F.d.Nicolo – S.Hansen

J.Komareck – F.d.Nicolo

Für A.Thom (Pl.16) und A.Kahl (Pl.14) war in diesem Play-Off nicht viel zu holen und auch R.v.Hering (Pl.11) blieb dann sicher unter seinen Erwartungen.Besser machten es dabei aus Kieler Sicht O.Wegener (Pl.6) und S.Hansen (Pl.4), die vordere Platzierungen erzielten. Eine ganz starke Leistung in den Play-Offs zeigte der junge Zweitliga-Spieler Jan Komareck (Celtic Berlin II), dem es gelang F.d.Nicolo seine erste Turnierniederlage beizufügen. Doch der Modus „Double-Knock-Out“ gab Fabio die Gelegenheit sich für diese Niederlage zu revanchieren.

In den beiden Finalspielen standen sich nämlich beide wieder gegenüber. In diesen spannenden Finalspielen setzte sich Fabio de Nicolo (TKV Grönwohld) gegen Jan Komareck (Celtic Berlin) mit 4-1 und 6-5 n.V. durch. Alles in allem ein sicher verdienter Titelgewinn, der dem aktuell wohl besten aktiven Tipp-Kicker aus Schleswig-Holstein noch in seiner Trophäen-Sammlung fehlte … dazu Herzlichen Glückwunsch !!!

Parallel zu den Play-Offs spielten auch die vier jugendlichen Teilnehmer aus Husum, für die es bei der SHEM dann nur für hintere Platzierungen reichte, den SH-U14 Titel unter sich aus. Hier setzte sich Lars Schulz souverän durch. Aber alle vier zeigten, da wächst was in Tipp-Kick-Nordfriesland … macht weiter so.

Hier findet ihr alle Ergebnisse im Detail

 

Sieger 27. SHEM 2017

 

 

Werbeanzeigen